Yu Jong Hyeon Quartet

Programmänderung: Das Yu Jong Hyeon Quartet spielt als Ersatz für das Kim Jeeseok Quartet.

Yu Jong Hyeon, Saxophone
Matthias Bublath, Piano
Kim Daeho, Bass
Kim Minchan, Drums

Der Saxofonist Yu Jong Hyeon studierte Filmmusik am Dong-ah Institute of Media and Arts (DIMA), das auch als „shining star“ im Bereich des Rundfunks und der Künste bezeichnet wird. 2010 wurde ihm die große Ehre zuteil, bei der Eröffnung des Jarasum International Jazz Festival auf der Hauptbühne zu spielen. Zwischen 2010 und 2013 folgten Auftritte bei weiteren Festivals wie dem Gwangju International World Festival, dem Chilpo Jazz Festival, dem Daegu Jazz Festival, dem Ulsan World Music Festival und dem Seoul Jazz Festival, und er konnte bei verschiedenen Konzerten glänzen (u. a. „20 Jahre ,Bit gwa Sogeum‘“ und die landesweite Tour „Na-neun Gasu-da“). 2013 wurde er vom Magazin „Jazz People“ zum „Rising Star“ ernannt. Im selben Jahr brachte er das Album „Chingu“ mit der Latin-Band Los Amigos heraus und 2014 ein Album mit dem Blue Saxophone Quartet. Er spielt in verschiedenen Bands wie dem Latin-Orchestra Cobana, der Latin-Band Los Amigos, der CBS Bigband und dem Blue Wind Saxophone Quartet. In seinem Quartett, mit dem er bei JazzKorea auftritt, spielen unter anderem Kim Daeho (b) und Kim Minchan (dr), zwei Jazzer, die in Südkorea aktuell am meisten angesagt sind.

Tourdaten

03.12.2014 Frankfurt am Main, Jazzkeller (Jamsession zusammen mit Shin Hyunpill)
04.12.2014 Berlin, Koreanisches Kulturzentrum (Konzertbeginn: 20.00 Uhr)
05.12.2014 Warschau, Koreanisches Kulturzentrum
06.12.2014 Reutlingen, World Of Basses (Set 1)