Han Seung Seok & Jung Jaeil

 

Han Seung Seok & Jung Jaeil

Besetzung:
Han Seung Seok (Vocals), Jung Jaeil (Piano)

Der koreanische Jazz entwickelt sich rasant. Und die koreanischen Jazzmusiker werden sich ihrer (musikalischen) Traditionen immer bewusster. Sie entwickeln eigene Stile und bringen Electronica oder Elemente der Klassik in ihre Musik mit ein. Eine besondere Rolle spielt dabei die traditionelle koreanische Musik: Deshalb ist es dem JazzKorea Festival besonders wichtig, diese im Festival-Programm abzubilden. Nach MosaiKorea im letzten Jahr ist es in diesem Jahr erneut gelungen, ganz herausragende Vertreter des Genres für JazzKorea zu gewinnen: Han Seung Seok & Jung Jaeil verbinden in ihrer Musik moderne Arrangements und filmische Elemente mit traditioneller koreanischer Vokalmusik, dem Pansori. Han Seung Seoks sanfte und zugleich kraftvoll-charismatische Stimme trifft dabei auf die weitläufigen Arrangements des Pianisten und Multitalents Jung Jaeil. Ihr Album „bari, abandoned“ gewann just in diesem Jahr den Korean Music Award in der Kategorie „Best Jazz/Crossover Album“.

Konzerte

22.11.2015   Berlin, Kesselhaus in der Kulturbrauerei
24.11.2015   München, Club Unterfahrt
25.11.2015   Kempen, Haus für Familien / Campus
26.11.2015   Brüssel, Korean Cultural Center
27.11.2015   Berlin, Koreanisches Kulturzentrum
28.11.2015   Budapest, Korean Cultural Center
30.11.2015   Madrid, Korean Cultural Center

Videos

– Han Seung Seok & Jung Jaeil <아마, 아마, 메로 아마>

– Han Seung Seok & Jung Jaeil <바리아라리>