van Plein

Han Dongil 한동일, Gitarre
Oh Wonseok 오원석, Bass
Kim Jonghyun 김종현, Schlagzeug

van Plein

Van Pleins Musik basiert auf zeitgenössischem Jazz, verpackt in Fusion-Sounds mit einem Hauch von Rock, und nimmt den Zuhörer mit auf eine sanfte und emotionale Achterbahnfahrt, wie man sie vorher noch nicht erlebt hat. So zumindest beschreibt die Gruppe um den Gitarristen Han Dongil, der am Conservatorium van Amsterdam studiert hat,  selbst ihre Musik. Van Pleins Mischung aus Funk, Rock, Jazz und Blues besticht unbestreitbar durch höchste Spielfreude, Virtuosität und Groove, welche die Zuhörer von ihren Plätzen reißen wird. Die Newcomer van Plein haben 2018 ihr erstes Studioalbum „Proudest Month Ever“ veröffentlicht und in diesem Jahr mit „We Will Meet Again“ gleich ein zweites Album nachgelegt. Die Arrangements ihrer Kompositionen klingen angenehm unverbraucht, frisch und lebendig. Durch die schlanke Trio-Besetzung erhalten sich die drei den benötigten klanglichen Freiraum. Bei solch einer enormen Energie wäre für weitere Musiker eigentlich auch kein Platz mehr.

14.11. | 19.00 Uhr | Berlin, Kesselhaus in der Kulturbrauerei | Tickets
16.11. | 18.00 Uhr | Ankara, Çankaya Sahne
18.11. | 18.30 Uhr | Bukarest, Arcub-Sala Mare